[Bild: Britta Schewe]

Britta Schewe


Als ehemalige Kreditempfängerin der Goldrausch e.V. freue ich mich heute als Beirätin einen Teil von dem zurück geben zu können, was mir damals sehr geholfen hat. Die Gründung einer eigenen Firma ist stets ein großes Wagnis und der beste "How To" Ratgeber kann oft nicht das liefern, was für ein Unternehmen am allerwichtigsten ist - das Gespür für die „richtige“ Idee, sowie inhaltliches und finanzielles Durchhaltevermögen. Dabei helfen natürlich zum Einen Personen, die einem die Qualität der eignen Idee bestätigen und zum Anderen, natürlich, monetäre Starthilfen. Durch meinen beruflichen Werdegang interessieren mich vor allem innovative und nachhaltige Geschäftsmodelle, die von Natur aus in der Entwicklung selbst, Zeit und Kraft kosten. Diese Erfahrungen möchte ich einbringen und freue mich darüber gleichzeitig tolle neue Projekte und Ideen von anderen Gründerinnen kennenzulernen und sie auf einer kurzen Strecke ihres Weges zu begleiten.

Zur Person:

Britta Schewe ist Kauffrau für audiovisuelle Medien (Schwerpunkt Marketing) und engagiert sich seit über einem Jahrzehnt in der Internet- und Entertainmentbranche. Sie vermarktete internationale Kinofilme und TV-Formate im Bereich der Crossmedia- und Medienkooperationen, bevor sie 2002 zur T-Online International AG wechselte. Sie spezialisierte sich auf den Einkauf und die Distribution von Online Film- und TV-Rechten (VoD), sowie auf die Verhandlung von Kabelweitersendungsverträgen zur Verbreitung von TV Kanälen. 2009 gründete sie die „gretegrote Internetproduktion UG“, die Serien oder Langfilme durch Branded Entertainment (co-)produziert. Aktuell arbeitet "die Oma" (Grete Grote ist der Name ihrer Großmutter) u.a. an der seriellen Verfilmung der erfolgreichen Cartoons von "NICHTLUSTIG". Parallel dazu ist Britta Schewe heute, nach einer zweijährigen Station bei Viacom International Media Networks (MTV, VIVA, Nickelodeon, Comedy Central), leidenschaftlicher Head of Content Distribution & Sales (DE+CH) beim Social TV Sender joiz.